Europäische Kommission, Directorate-General for Education, Youth, Sport and Culture, Directorate D – Culture and Creativity
Avis d’attribution de marché

Durchführbarkeitsstudie zu: „Music Moves Europe“ – Die Durchführbarkeitsstudie für die Einrichtung einer Europäischen Musikbeobachtungsstelle und eine Gap-Analyse des Finanzierungsbedarfs für den Musiksektor

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1) Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung
Europäische Kommission, Directorate-General for Education, Youth, Sport and Culture, Directorate D – Culture and Creativity
Nationale Identifikationsnummer
-
Postanschrift
Rue Joseph II. 70
Ort
Brussels
Postleitzahl
1049
NUTS-Code
BE10 - Région de Bruxelles-Capitale / Brussels Hoofdstedelijk Gewest
Land
BELGIQUE-BELGIË
Kontaktstelle(n)
https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=3533
Telefon
-
E-Mail
[email protected]
Fax
+32 22998243

Internet-Adresse(n)

Hauptadresse:   https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=3533

Adresse des Beschafferprofils:   https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=3533

I.2) Gemeinsame Beschaffung

Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung:   nein

Im Falle einer gemeinsamen Beschaffung, an der verschiedene Länder beteiligt sind – geltendes nationales Beschaffungsrecht:   -

Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben:   nein

I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers

Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation

I.5) Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1) Umfang der Beschaffung

II.1.1) Bezeichnung des Auftrags

Durchführbarkeitsstudie zu: „Music Moves Europe“ – Die Durchführbarkeitsstudie für die Einrichtung einer Europäischen Musikbeobachtungsstelle und eine Gap-Analyse des Finanzierungsbedarfs für den Musiksektor

Referenznummer der Bekanntmachung:   EAC/14/2018

II.1.2) CPV-Code Hauptteil

CPV-Code Hauptteil:   71241000 - Durchführbarkeitsstudie, Beratung, Analyse

CPV-Code Zusatzteil:   -

II.1.3) Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4) Kurze Beschreibung

Das allgemeine Ziel dieser Ausschreibung besteht darin, eine Durchführbarkeitsstudie für die Einrichtung einer Europäischen Musikbeobachtungsstelle zu erstellen und eine Gap-Analyse des Finanzierungsbedarfs für den Musiksektor vorzunehmen.

II.1.6) Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose:   ja

II.1.7) Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert:   174.113,00

Währung:   EUR


II.2) Beschreibung Los-Nr.: 2

II.2.1) Bezeichnung des Auftrags

Analyse von Markttrends und Lücken des Finanzierungsbedarfs für den Musiksektor

Los-Nr.:   2

II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)

CPV-Code Hauptteil:   71241000 - Durchführbarkeitsstudie, Beratung, Analyse

CPV-Code Zusatzteil:   -

II.2.3) Erfüllungsort

NUTS-Code:   BE10 - Région de Bruxelles-Capitale / Brussels Hoofdstedelijk Gewest

Hauptort der Ausführung:   -

II.2.4) Beschreibung der Beschaffung

Das erste spezifische Ziel der Studie besteht darin, eine Bewertung der aktuellen Markttrends auf dem neuesten Stand der Technik zu liefern und die Möglichkeiten der digitalen Wirtschaft für Musik zu erkunden, insbesondere in Bezug auf gerechtere Vergütungsstrukturen. Die Studie untersucht für jeden identifizierten Trend:
— Was wird derzeit im Programm „Kreatives Europa“ ausreichend angesprochen und wie,
— Was wird derzeit von den europäischen Finanzierungsinstrumenten nicht ausreichend angesprochen und wie könnte es durch sein Nachfolgeprogramm angesprochen werden,
— Bereitstellung einer überzeugenden Begründung für die Notwendigkeit künftiger Unterstützung auf europäischer Ebene unter Berücksichtigung des Subsidiaritätsprinzips und der europäischen Dimension.
Das zweite spezifische Ziel der Studie besteht darin, eine gründliche Analyse der Interessenträger durchzuführen, indem die Transparenz der Identifizierung und Einbeziehung aller relevanten Partner des Musiksektors mit Schwerpunkt auf europäischer Ebene sichergestellt wird.

II.2.5) Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien

II.2.11) Angaben zu Optionen

Optionen:   nein

Beschreibung der Optionen:   -

II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird:   ja

II.2.14) Zusätzliche Angaben

-


Abschnitt IV: Verfahren

IV.1) Beschreibung

IV.1.1) Verfahrensart

IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem

Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung:   nein

Ein dynamisches Beschaffungssystem wurde eingerichtet:   nein

IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion

Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt:   nein

IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen:   ja

IV.2) Verwaltungsangaben

IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.:   2018/S 092-207890

IV.2.8) Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems

Die Bekanntmachung beinhaltet die Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems, das im Rahmen der vorstehenden Auftragsbekanntmachung veröffentlicht wurde:   nein

IV.2.9) Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Der öffentliche Auftraggeber vergibt keine weiteren Aufträge auf der Grundlage der vorstehenden Vorinformation:   nein


Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.:   EAC-2018-0507

Los-Nr.:   2

Bezeichnung des Auftrags:   Analyse von Markttrends und Lücken des Finanzierungsbedarfs für den Musiksektor

Ein Auftrag/Los wurde vergeben:   ja

V.2) Auftragsvergabe Los-Nr.: 2

V.2.1) Tag des Vertragsabschlusses

27-09-2018

V.2.2) Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote:   0

Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU:   0

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten:   0

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten:   0

Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote:   0

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben:   nein

V.2.4) Angaben zum Wert des Auftrags/Loses

Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses:   -

Gesamtwert des Auftrags/Loses:   -

Niedrigstes Angebot:   -

höchstes Angebot:   -

V.2.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Es können Unteraufträge vergeben werden:   ja

Anteil:   12%

Kurze Beschreibung des Anteils des an Unterauftragnehmer vergebenen Auftrags:   -


Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3) Zusätzliche Angaben

-

VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung
Gericht
Postanschrift
Rue du Fort Niedergrünewald
Ort
Luxemburg
Postleitzahl
L–2925
Land
LUXEMBOURG
Telefon
+352 43031
E-Mail
[email protected]
Fax
+352 43032100
Internet-Adresse
http://curia.europa.eu

VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

Offizielle Bezeichnung
-
Postanschrift
-
Ort
-
Postleitzahl
-
Land
-
Telefon
-
E-Mail
-
Fax
-
Internet-Adresse
-

VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:   -

VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Offizielle Bezeichnung
-
Postanschrift
-
Ort
-
Postleitzahl
-
Land
-
Telefon
-
E-Mail
-
Fax
-
Internet-Adresse
-

VI.4.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung

12-11-2018

Anhang D1 – Allgemeine Aufträge: Begründung der Auftragsvergabe ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union (ABl. S)

1. Begründung der Wahl des Verhandlungsverfahrens ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union gemäß Artikel 32 der Richtlinie 2014/24/EU

Keine oder keine geeigneten Angebote/Teilnahmeanträge im Anschluss an:

ein offenes Verfahren:   nein

ein nichtoffenes Verfahren:   nein

Die betreffenden Erzeugnisse werden gemäß den in der Richtlinie genannten Bedingungen ausschließlich für Forschungs-, Versuchs-, Untersuchungs- oder Entwicklungszwecke hergestellt:   -

Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt werden:

nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen:   nein

Erschaffung oder Erwerb eines einzigartigen Kunstwerks oder einer einzigartigen künstlerischen Leistung als Ziel der Auftragsvergabe:   nein

aufgrund des Schutzes von ausschließlichen Rechten einschließlich Rechten des geistigen Eigentums:   nein

Dringende Gründe im Zusammenhang mit für den öffentlichen Auftraggeber unvorhersehbaren Ereignissen, die den strengen Bedingungen der Richtlinie genügen:   nein

Zusätzliche Lieferungen, deren Beschaffung den strengen Vorschriften der Richtlinie genügt:   nein

Neue Bauleistungen/Dienstleistungen, die in der Wiederholung ähnlicher Bau- oder Dienstleistungen bestehen und die gemäß den strengen Vorschriften der Richtlinie vergeben werden:   -

Dienstleistungsauftrag, der an den Gewinner oder an einen der Gewinner eines Wettbewerbs vergeben wird:   -

Lieferung von Waren, die an einer Warenbörse notiert und gekauft werden:   -

Beschaffung der Waren zu besonders vorteilhaften Bedingungen:

bei Lieferanten, die ihre Geschäftstätigkeit endgültig einstellen:   -

aufgrund des Schutzes von ausschließlichen Rechten einschließlich Rechten des geistigen Eigentums:   -

2. Sonstige Begründung der Auftragsvergabe ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union

Der Auftrag fällt nicht in den Anwendungsbereich der Richtlinie:   nein

3. Erläuterung

-